Klavier

Brauchen Sie wirklich einen Flügel?

Ein großes Musikinstrument aus Holz mit schwarzen und weißen Tasten und einem großen Resonanzboden, mit dem normalerweise mitten in einem recht teuren Restaurant Jazz gespielt wird. Dies ist nichts anderes als die physikalische Beschreibung eines Flügels. Seit jeher ist das Wort “Klavier” ein Synonym für diesen speziellen Klaviertyp, weshalb die meisten Pianisten von der Idee begeistert sind, eines zu besitzen. Aber wie stellen Sie fest, ob Sie wirklich einen brauchen? Lass es uns herausfinden.

Konzertflügel

Das digitale Klavier

Wenn Sie ein Anfänger sind, der gerade erst anfängt, das Instrument zu lernen, ist es ratsam, mit einem elektronischen Klavier und nicht mit einem Flügel zu beginnen. Dafür gibt es vier Gründe:

  1. Sie sind in einer breiten Preisspanne erhältlich, sodass Sie immer eine innerhalb Ihres Budgets besorgen können.
  2. Sie können bei der Anzahl der Oktaven Kompromisse eingehen und sich ein kleineres Klavier zulegen, um die Portabilität zu erhöhen.
  3. Da die Klangerzeugung elektronisch ist, müssen diese Klaviere nicht regelmäßig gewartet werden, wie z. B. das Ersetzen von Saiten.
  4. Viele davon sind mit integrierten Einstellungen ausgestattet, mit denen Sie die Klangfunktionen ändern, ein bestimmtes Instrument wie die Orgel oder die Gitarre einstellen und mit Kopfhörern solidarisch spielen können.

Großartig oder aufrecht?

Wenn Sie jedoch ein Pianist, Amateur oder Profi sind und ein akustisches Klavier kaufen möchten, kann die Wahl zwischen einem Flügel oder einem Pfosten ziemlich verwirrend sein. Hier sind die wichtigsten Unterschiede, die Ihnen bei der Entscheidung helfen.

Klang

Der Klang eines Klaviers hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich der Handwerkskunst, der Länge der Saiten, der Größe des Resonanzbodens usw. Dies bedeutet, dass ein 5-Fuß-Flügel möglicherweise nicht so laut ist wie ein größerer Pfosten. Ein Flügel ist jedoch wegen seiner Wirkung wünschenswert, die auf der Schwerkraft beruht, um die Hämmer in ihre Ruhepositionen zurückzuführen. Auf diese Weise können Sie die Tasten mühelos wiederholen und den Klang über die gesamte Länge des Klaviers gleichmäßig gestalten.

Platz

Pfosten sind nur deshalb entstanden, weil Flügel viel Platz beanspruchen und sehr teuer sind. Wenn Sie also auf Platzmangel stoßen, ist es ratsam, einen Pfosten zu kaufen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie ein hohes Gerät von wirklich guter Qualität kaufen, damit es länger hält und einen guten Klang liefert.

Während die Idee, einen Flügel und ein großes Klavier zu besitzen, sehr faszinierend sein kann, ist es immer vorzuziehen, dass Sie alle Aspekte berücksichtigen, bevor Sie den Kauf tätigen. Vor allem ist es wichtig, dass Sie die Klaviere physisch ausprobieren, sie mindestens 30 Minuten lang spielen, um sie sorgfältig zu beurteilen, und dann diejenige kaufen, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.